Christian Schenk über Stabhochsprung und Zehnkampf

Der Stabhochsprung-Wettbewerb der Männer hat für große Schlagzeilen gesorgt. Christian Schenk, Zehnkampf-Olympiasieger von 1988, teilt seine Gedanken zu Wettbewerb, Fairness des Publikums und ein Interview, was so nicht hätte gegeben werden dürfen. Dazu: Bleibende Bilder, die die Leichtathletik-Wettbewerbe produzieren und Vorfreude auf den Zehnkampf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.