Briten-Oldie gewinnt Gold – Deutsche gehen leer aus

Seit 2004 warten die deutschen Springreiter schon auf eine weitere Einzelmedaille und werden sich weitere vier Jahre gedulden müssen. Denn in Rio holte sich in einem spannenden Stechen der 59-jährige Brite Nick Skelton Gold. Historisch. Und aus deutscher Sicht war der Wettkampf trotzdem nicht enttäuschend, sagt Reiterchef Dr. Dennis Peiler bei Malte Asmus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.