Ein lachendes, ein weinendes Auge

Michael Scharf, Präsident des DVMF, des Deutschen Verbandes für Modernen Fünfkampf, hat den Damen-Wettbewerb von Rio mit einem lachenden und einem weinenden Auge verfolgt. Annika Schleu mit einem famosen Wettkampf, Lena Schöneborn mit viel Pech beim Reiten lautet das Fazit von Scharf. Was er sonst noch zum Wettkampf zu sagen hatte, hört ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.